Susanne Allgemein

Welche Abteilung passt zu dir?

Das P&C Abteilungsquiz

Hast du dich auch schon einmal gefragt wie viele unterschiedliche Bereiche es bei Peek & Cloppenburg gibt? Vier? Sechs? Oder sogar Zehn? Nicht ganz, genau genommen werden die einzelnen Häuser und Filialen in bis zu zwölf verschiedene Abteilungen untergliedert. Je nach Abteilung gibt es unterschiedliche Prioritäten und Aufgabenbereiche. In den Premium Bereichen wird sehr viel Wert auf den Warenaufbau und die Präsentation der unterschiedlichen Kollektionen gelegt. Im Artikel-, sowie dem Boutique Bereich hat man es meist mit sehr viel Ware auf kleinem Raum zu tun. Diese wird natürlich so aufgebaut, dass die Kunden sich bestmöglich zurechtfinden können. Weiters gibt es auch noch Kompetenzbereiche in denen ein Artikel im Fokus steht, dies können Hemden, Hosen oder Abendkleider sein. Doch welcher Bereich passt am besten zu dir? Das kannst du jetzt ganz einfach mit den folgenden drei Fragen herausfinden:

Meine Kreativität im Bereich Mode und visueller Gestaltung auszuleben ist für mich von großer Bedeutung:
  1. Stimme ich vollkommen zu!
  2. Ist definitiv ein wichtiger Bestandteil meines Alltags!
  3. Ich bevorzuge es Ware nach Kompetenz und Logik aufzubauen!
Viele verschiedene Produktgruppen machen eine Abteilung für mich aus:
  1. Verschiedene Produktgruppen sind wichtig, um dem Kunden unterschiedliche Outfits präsentieren zu können.
  2. Stimme ich vollkommen zu!
  3. Ich fokussiere mich lieber auf eine Produktgruppe!
Die Betreuung der Kunden und die Beratungsgespräche machen mir viel Spaß:
  1. Trifft vollkommen zu!
  2. Mir ist es wichtig, dass die Abteilung für den Kunden so logisch aufgebaut ist, dass er sich wenn er möchte auch alleine zurechtfindet!
  3. Das passende Teil wird mit meiner Hilfe und meinem Wissen noch schneller gefunden!

Auswertung:

Überwiegend 1: Der Premium Bereich passt perfekt zu dir! Dir ist es wichtig deiner Kreativität freien Lauf zu lassen und den Kunden mit der Ware verschiedene Outfit Möglichkeiten zu zeigen. Der Kunde kann sich hier inspirieren lassen und findet mit deiner Hilfe genau das Teil, das er gesucht hat und vielleicht noch ein paar mehr…

 

Überwiegend 2: In einer Artikel Abteilung, oder in der Boutique, fühlst du dich am wohlsten. Es macht dir Spaß viel Ware auf der Verkaufsfläche aufzubauen. Im Vordergrund  steht für dich der logische Aufbau der verschiedenen Artikel, nach Farbe, oder Produkttyp. Die Kunden sollen sich in Ruhe umsehen können und schnell einen Überblick über das Sortiment bekommen.

 

Überwiegend 3: Du setzt den Fokus am liebsten auf eine Produktgruppe, seien es Hemden, Hosen oder Jacken. Durch die Konzentration auf ein spezielles Produkt bietest du dem Kunden ein tiefes Sortiment und kannst mit Expertenwissen zu den verschiedenen Typen punkten. Außerdem ist es dir wichtig, dass die Abteilung ein einheitliches Erscheinungsbild mit sich bringt.

 

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick in die verschiedenen Bereiche bei P&C gewähren. Wenn du deinen passenden Bereich gefunden hast, oder noch weitere Informationen haben möchtest, dann schau am besten hier vorbei.

Bis bald,

eure Susanne

Schreibe uns deinen Kommentar