Lisa Allgemein

Standort-Check: Warschau (Arkadia), Polen

Farben & Eleganz

In über 140 P&C Verkaufshäusern geben unsere Mitarbeiter jeden Tag das Beste, um Kunden ein einmaliges Einkaufserlebnis zu bieten. Letztes Mal haben wir dir unseren Standort in Pasching (Österreich) vorgestellt. Heute erhältst du Einblicke in unser Verkaufshaus in Warschau (Polen). Andere Länder, andere Kunden? Lies hier weiter und überzeuge dich selbst.

Standort: Warschau (Arkadia)

Polen ist das sechstgrößte Land der Europäischen Union und hält für Shopping-Liebhaber so einiges bereit. In der Hauptstadt Warschau befindet sich die Megamall Arkadia, Osteuropas größtes Einkaufszentrum mit über 200 Geschäften, 20 Restaurants und 15 Kinos.

Key-Facts des P&C Verkaufshauses

Natürlich ist auch P&C mit einem Verkaufshaus im Einkaufszentrum Arkadia vertreten – und das seit Eröffnung im Jahr 2004. Genau genommen hieß unser Standort in Warschau am 20. Oktober 2004 die ersten Kunden willkommen. Auf zwei Etagen mit bekannten Marken und eigenen Labels kommt hier garantiert jeder auf seine Kosten.

 

Im Interview: Magdalena Sarnowska und Joanna Rajter

Welche Besonderheiten gibt es im Verkaufshaus Warschau? Wie ist der Modegeschmack? Das und vieles mehr erzählen dir die beiden Geschäftsleiterinnen Magdalena Sarnowska und Joanna Rajter im Interview.

Wodurch hebt sich P&C Ihrer Meinung nach von anderen Mitbewerbern in der Stadt ab?

Es gibt auf dem polnischen Retail Markt keinen anderen Anbieter, der so viele Marken und unterschiedliche Produkte für dermaßen breite Zielgruppen unter einem Dach präsentiert. Die Kundenorientierung und Servicebereitschaft unserer Mitarbeiter macht allerdings den wichtigsten Unterschied aus. Jeder Mitarbeiter bemüht sich um exzellenten Service, sodass sich die Kunden wie unsere Gäste fühlen und wir Shopping zu einem Einkaufserlebnis verwandeln.

Wie hat sich der Standort seit der Eröffnung entwickelt?

Unser Verkaufshaus Warschau Arkadia wurde im Oktober 2004 als zweiter Standort in Polen eröffnet. Die Lage ist optimal. Das Einkaufszentrum erfreut sich sehr großer Beliebtheit und das gilt auch für unser P&C Haus. Im Jahr wird es von durchschnittlich 1,6 Millionen Kunden besucht. Der große Erfolg war eine wesentliche Grundvoraussetzung für die anschließende Standortverdichtung in Polen und Osteuropa.

Wie würden Sie das Kaufverhalten und den Modegeschmack in Warschau beschreiben?

In den letzten Jahren hat sich die Mode in Warschau stark verändert. Die Stadt ist viel kosmopolitischer geworden. Die Menschen trauen sich mehr – auch bei den Farben – und bringen durch ihre Outfits ihre Persönlichkeit zum Ausdruck. Besonders die Frauen in Warschau legen viel Wert auf ihr Äußeres. Sie zeigen Selbstbewusstsein, kleiden sich elegant und feminin. Mit der wirtschaftlichen Entwicklung ist außerdem auch das Interesse an Markenbekleidung gewachsen.

 

Warum arbeiten Sie gerne bei P&C?

Magdalena Sarnowska: Nach meinem Studium habe ich nach Karrieremöglichkeiten in internationalen Unternehmen gesucht. Durch Zufall bin ich bei P&C gelandet und war überrascht, dass die Arbeit im Handel so viel Spaß macht – abwechslungsreiche Aufgaben, viel Verantwortung, ständiger Kontakt mit Menschen. Für mich stimmt hier auch die Arbeitsatmosphäre. Das ganze Team setzt sich mit Engagement und Leidenschaft für das gleiche Ziel ein.
Joanna Rajter: Ich bin seit 2002 bei P&C und habe mich seitdem über verschiedene Entwicklungsschritte intern weiter qualifizieren können. Besonderheiten des Unternehmens sind einerseits der Organisationsgrad und andererseits der hohe Anspruch des Unternehmens hinsichtlich der Ausbildung und Entwicklung von Mitarbeitern.

Schreibe uns deinen Kommentar