Marina Allgemein, featured, Schüler & Maturanten

5 Tipps wie du die Schule parallel zur Lehre meisterst

Damit kriegst du alles unter einen Hut

Heute schreibe ich endlich wieder einen Blogbeitrag für dich. Anfang des Jahres habe ich dir hier schon einmal davon berichtet, dass ich parallel zu meiner Lehre bei P&C mit der Maturavorbereitung begonnen habe. In diesem Beitrag geht es um 5 Tipps für die perfekte Vereinbarkeit von Schule und Arbeit. Es ist vielleicht nicht immer ganz so einfach. Mit einer genauen Planung schaffst du es aber ganz ohne Stress – so wie ich.

1. Der Terminkalender ist dein bester Freund

In der Arbeit als auch in der Schule hast du viele Termine. Egal ob Schularbeiten, Tests oder Präsentationen im Job: du musst für alles gut vorbereitet sein. Damit dir das gelingt und du nichts vergisst, rate ich dir alle wichtigen Informationen und Fristen aufzuschreiben. Arbeite mit Leuchtstiften oder bunten Finelinern, um mehr Übersicht und schöne Notizen zu erhalten.

2. To-Do or Not-To-Do

Um Stress zu vermeiden, ist eine tägliche oder wöchentliche To-Do Liste ein MUST HAVE. Sie hilft dir deine Aufgaben immer im Auge zu behalten. Setze auch deine Prioritäten richtig. Überlege dir dabei folgendes: Was ist dringend? Was kann noch warten? Falls du dabei Schwierigkeiten hast, suche dir gerne Hilfe. Ich habe zum Beispiel sehr viel von meiner Abteilungsleiterin gelernt.

3. Schaffe dir Freiräume für’s Lernen

Ich persönlich finde Lernen sehr wichtig, denn damit erweiterst du dein Wissen. Für das Lernen solltest du dir immer die Zeit nehmen, die du brauchst. Nimm dir am Tag vor großen Tests am besten frei, um dich gut vorbereiten zu können. Wenn du entspannt bist, kannst du dich nämlich besser auf die Tätigkeit, die vor dir steht, konzentrieren.

4. Do it now, sometimes „later“ becomes never

Manchmal ist man einfach nur müde oder würde viel lieber eine Serie auf Netflix anschauen. Es ist jedoch ein Fehler, Aufgaben ständig zu verschieben. Manchmal kann das natürlich passieren, es sollte aber nicht zur Gewohnheit werden. Hier ein Tipp von mir, wie du das vermeidest: Setze dir immer kleine Ziele. Die Erreichung dieser Ziele soll dich ständig motivieren, alle Aufgaben immer pünktlich zu erledigen.

5. Lass dein Lächeln nicht von der Welt verändern

Hier sind wir schon bei meinem wichtigsten und letzten Tipp: Verliere nie dein Lächeln und deine Motivation in der Arbeit und in der Schule. Wie fast überall gibt es gute und manchmal auch weniger gute Zeiten. Lass dich nicht von den weniger positiven Zeiten beeinflussen und demotivieren. Schau, dass du deine Ziele immer verfolgst und nie aufgibst. Denn wenn du ganz oben angekommen bist hast du die schönste Aussicht – vertraue mir!

Das war’s für heute auch schon wieder. Ich hoffe, es hat dir Spaß gemacht meinen Beitrag zu lesen und ich konnte dir den einen oder anderen Tipp geben, wie du die Schule parallel zur Lehre meisterst.

Liebe Grüße und bis bald,
eure Marina

PS: Du interessierst dich ebenfalls für eine Lehre bei P&C? Dann erfahre hier mehr.

Schreibe uns deinen Kommentar