Marina Allgemein, featured, Schüler & Maturanten

Neu bei P&C: die integrierte Lehre

Matura & Lehre perfekt kombinieren

Hallo meine Lieben!

Ich freue mich sehr, heute wieder einmal einen Blogeintrag zu verfassen und euch einen weiteren Einblick in meinen Arbeitsalltag als Lehrling bei P&C zu geben. Dieses Mal stelle ich euch etwas Neues bei P&C vor: die Lehre mit Matura! Genau genommen war es auch vorher schon möglich, bei P&C parallel zur Lehre zu maturieren – und zwar im Rahmen einer Abendschule. Seit 2017 bietet P&C aber besonders engagierten Lehrlingen die Möglichkeit, die Maturavorbereitung in die Arbeitszeit zu integrieren. Wie genau das funktioniert und welche Vorteile das neue Ausbildungsprogramm mit sich bringt, könnt ihr heute lesen.

Tolle Neuigkeiten

Für mich persönlich ist die Matura ein großer Meilenstein auf meinem Karriereweg. Seit dem Beginn meiner Ausbildung bei P&C im Jahr 2016 war es mein Ziel zu maturieren. Damals gab es jedoch die Möglichkeit noch nicht, die Maturavorbereitung in die Arbeitszeit zu integrieren. Dieser Abschluss war mir aber trotzdem sehr wichtig, weshalb ich mich entschied, die Vorbereitungskurse in meiner Freizeit zu besuchen. Ein Jahr lang habe ich die Kurse also parallel zur Lehre absolviert, bis mich die tollen Neuigkeiten aus unserer Unternehmenszentrale in Wien erreichten: P&C hat sich entschieden, ein integriertes Modell der Lehre mit Matura zu seinem Ausbildungsprogramm hinzuzufügen.

 

Das Wichtigste im Überblick

Als ich erfahren habe, dass ich an diesem neuen Ausbildungsprogramm teilnehmen darf, war ich besonders begeistert von der Tatsache, dass P&C mir die Möglichkeit bietet, die Maturakurse während meiner Arbeitszeit zu besuchen. Wie das funktioniert? Ich werde pro Woche einen Tag von der Arbeit freigestellt und besuche hier meine Vorbereitungsklassen der Berufsmatura. Dieser Tag wird mir vollwertig als Arbeitszeit angerechnet. Und das Tolle daran: meine Lehrzeit wird dadurch nicht verlängert. Darüber hinaus übernimmt P&C alle Kosten, die für die Matura anfallen (z.B. für Prüfungen oder Bücher). Wie ihr seht, ist alles perfekt strukturiert und abgestimmt. Und somit kann ich mich auf das konzentrieren, was am wichtigsten ist: das Lernen und ein positiver Abschluss meiner Lehre mit Matura! 🙂

 

Ich hoffe, mein heutiger Blogbeitrag gibt euch einen guten Einblick in das integrierte Modell der Lehre mit Matura und hilft euch bei der Entscheidung für euren weiteren Karriereweg!

Bis bald und liebe Grüße,

Marina

PS: Die Lehre mit Matura bei P&C hat dein Interesse geweckt? Hier kannst du mehr darüber erfahren.

Schreibe uns deinen Kommentar