Maria Allgemein, Berufserfahrene, featured

Was macht eigentlich eine Hauptkassa Abteilungsleiterin?

Interview mit Brigitte Oehler

Liebe Frau Oehler, erzählen Sie uns ein paar kurze Worte über sich…Was ist Ihr persönlicher P&C-Karriereweg?

Ich bin schon seit der Eröffnung der Shopping City Süd in Vösendorf, 1998, dabei – damals habe ich Teilzeit an der Kassa begonnen, habe aber innerhalb kürzester Zeit schon in den Hauptkassa Bereich gewechselt. Ich bin dazwischen einmal kurz zu einer anderen Firma gewechselt, bin aber schon nach 1,5 Jahre wieder zu P&C und zum Hauptkassabereich der SCS zurückgekehrt. Und seit 7 Jahren trage ich hier nun in Vollzeit die Verantwortung der Abteilungsleitung der Hauptkassa.

Und was genau machen Sie nun als Hauptkassa Abteilungsleiterin?

Die wichtigste Tätigkeit für mich ist natürlich die Führung der Mitarbeiter. Ich leite im Kassenbereich über 40 Mitarbeiter. Dazu gehören auch organisatorische Tätigkeiten wie die Personaleinteilung und die Urlaubsplanung des Kassateams.

Eine weitere meiner zentralsten Aufgaben ist die gesamte Geldverwaltung und die Kontrolle der Kassenabrechnungen. An einem durchschnittlichen Samstag werden von meinem Team um die 5.500 Teile kassiert und eingepackt, da kommt dann schon einiges zusammen.

Weiters bin ich verantwortlich für diverse administrative Tätigkeiten für die Geschäftsleitung. Ich mache viele Auswertungen – z.B. zur Anzahl der Kundenkarten, oder nach Coupon Aktionen, um den Erfolg zu messen. Auch die Verwaltung der eingehenden Bewerbungen und Terminierung von Interviews mit Kandidaten fällt in diesen Aufgabenbereich.

SAP Verbuchungen für das gesamte Verkaufshaus, Vertragsänderungen und Stundenänderungen gehören auch zu meinen To Dos.

Gleichzeitig ist der Hauptkassabereich in der SCS auch die Telefonzentrale und die Pforte. Das heißt wir nehmen interne und externe Anrufe entgegen und haben Kontrolltätigkeiten inne.

Von uns werden auch die Kundenbeschwerden bearbeitet – auch vor Ort im Kassabereich.

 

Was ist Ihre größte Herausforderung im Daily Business?

Ich würde sagen, das ist, ständig den Überblick aufs große Ganze zu haben, da mein Tätigkeitsbereich ein sehr vielfältiger ist.

Und im Gegenzug – was macht Ihnen am meisten Spaß an Ihrem Job?

Der Umgang mit Menschen, egal ob das die Mitarbeiter oder die Kunden sind . Ich bin jeden Tag im Austausch mit verschiedensten Abteilungen und Personen, eigentlich bin ich mit allen Leuten hier im Verkaufshaus in Kontakt und ich würde sagen wir sind quasi die „Schaltzentrale“.

Wenn Sie ein paar Eigenschaften nennen müssten, die ein guter Hauptkassa Mitarbeiter haben muss – welche wären das?

Mitbringen sollte jemand, der in der Hauptkassa arbeitet auf jeden Fall eine Affinität für Zahlen, Spaß am Umgang mit Menschen, eine gewisse Stressresistenz und auch Flexibilität, da der Aufgabenbereich sehr umfassend ist.

VIELEN DANK für das Interview, Frau Oehler!

Hier findet ihr mehr Infos zu Berufserfahrenen-Einstiegschancen im Verkaufshaus.

Schreibe uns deinen Kommentar